Schwierigkeitsgrad

<< zurück zur Übersicht [pH-Wert]

Grundlagen Säuren und Basen

pH-Wert-Berechnungen von schwachen bis sehr starken Säuren

Säuren können im Allgemeinen aufgrund ihres Dissoziationsgrades in 3 Klassen eingeteilt werden:

  •  sehr starke Säuren: vollständig dissoziiert : Teil 1
  •  starke Säuren: nicht vollständig dissoziiert : Teil 2
  •  mittelstarke bis schwache Säuren : weniger stark bis schwach diss. : Teil 3


Es wird die Gleichung zur allgemeinen Berechnung der Hydronium-Ionen-Konzentration aus der Säurekonstante Ks hergeleitet und daraus der pH-Wert berechnet (Teil 2). Teil 1 und 3 stellen Spezialfälle dar, bei denen sich die Formeln zur Berechnung des pH-Wertes stark vereinfachen. Wie im Video bereits angesprochen, sind die von mir angegebenen pKs-Werte als Richtwerte zu sehen, die in der Literatur angegeben Werte sind hier oft recht unterschiedlich (v.a. bei den Grenzen zur nächsten Säureklasse) - im Zweifel also bitte immer den eigenen Hefter/ Lehrer befragen

Hier gibt es noch einen Beitrag mit qualitativ hochwertigeren Videos zu den beiden Spezialfällen 1 und 3.


Grundlagen


Videos

Teil 1: sehr starke Säuren

Direktlink zum Video auf Youtube

 

Teil 2: starke Säuren

Direktlink zum Video auf Youtube

 

Direktlink zum Video auf Youtube

 

Teil 3: schwache Säuren

Direktlink zum Video auf Youtube

 


Ich habe versucht, dir in Chemie zu helfen und würde mich nun freuen, wenn du alteso.de hilfst. Das geht am einfachsten, indem du die Seite empfiehlst und mit deinen Freunden teilst:

 

 

alteso.de ist natürlich auch in sozialen Netzwerken vertreten und freut sich immer über neue Anhänger!

Facebook-Seite | Google+ Seite

 

Weitere Möglichkeiten zur Mithilfe findest du unter dem entsprechenden Punkt im Info-Bereich. Vielen Dank!

 

 

 

 

Diskussion

Kommentare   

 
0 # Titration von PhosphorsäureJan 2014-01-31 18:14
Hello again,

wenn ich deine Formel nehme um den pH Wert von 0,1 M Phosphorsäure beim PKs1 zu ermitteln bekomme ich einen niedrigeren Wert als denn aus der Titrationskurve im Buch. Gehen da Theorie und Praxis auseinander oder mache ich etwas falsch? Beim PKs2 und PKs3 entspricht der PKs den PH-Werten oder?

Schöne Grüße

Jan
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # RE: Titration von PhosphorsäureAlex 2014-01-31 19:17
Welche Formel hast du wofür verwendet?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # RE: Titration von PhosphorsäureJan 2014-02-01 12:03
Also ich habe es mit folgender Formel versucht:
[H3O+]= -1/2Ks + Wurzel aus 1/4Ks^2+Ks*C(o)
zum Beispiel bei folgender Kurve:
www2.chemie.uni-erlangen.de/.. ./...
mit der Formel komme ich beim pKs1 auf einen pH-Wert von 1,57 aber bei der Kurve ist er bei ca. 2

Vielen Dank und Grüße
Jan
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # RE: Titration von PhosphorsäureAlex 2014-02-01 19:15
Was ist deine genaue Aufgabenstellung?
Deine Rechnung ist schon richtig wenn du den pH-Wert von 0,1M Phosphorsäure berechnen möchtest. s. auch hier etwas detaillierter:

deinchemielehrer.de/.../...

Du hast jetzt aber eine Tritrationskurv e und bist damit im Grunde beim Thema Puffer:

alteso.de/.../...

Man kann keine pH-Werte "bei einem pKs" berechnen, die pKs-Werte sind als Sattelpunkt in der Titrationskurve sichtbar. In dem von dir verlinkten Beispiel kannst du berechnen, wieviel NaOH zugegeben wurde.

Hilft dir das oder reden wir aneinander vorbei?

Grüße,

alex
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # Titration von PhosphorsäureJan 2014-02-15 14:37
Hey Alex,

danke ja das hilft. Also beim Pks2 und Pks3 ist es einfach ein Puffersystem also pH -> Pks, da dort die beiden korrespondieren den Säure/Basen-Paa re 1:1 vorliegen.

Grüße
Jan
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+3 # RE: pH-Wert-Berechn ungen von schwachen bis sehr starken SäurenAlex 2013-04-14 17:37
Ja - sowas gibts, das stimmt also. Theorie und Praxis sind hier aber 2 verschiedene Paar Schuhe: einmal gibts den nivellierenden Effekt des Wassers (keine Säure kann Stärker als die Oxoniumionen sein, wenn also "alles protoniert ist, das wars das) und Konzentration ist nicht gleich Aktivität - und die ist das interessante.

Ist das ne Schulaufgabe? da werden solche Probleme in der Regel "elegant" umschifft ;-)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # Starke Säuren pH wertHannes 2013-04-14 12:55
ICh habe ein Problem bei einer aufgabe und es würde mich freuen wenn du mir da vielleicht hälfen könntest.

ICh soll den pH wert einer 2M HCL lösung berechnen das die salzsäure ja vollständig dissiziiert hätte ich folglich auch eine Konzentration von 2M Oxonium Inonen oder?
Das würde aber mit pH= -lg(2M) = -0,3 ergeben. ISt das richtig? ein negativer pH wert ? gibts das ? :) DAnke für die Hilfe

Grüße.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+5 # RE: pH-Wert-Berechn ungen von schwachen bis sehr starken SäurenAlex 2013-03-18 07:04
Hi Martin,

Da geht es um die Herleitung der Gleichung unter Verwendung der pq-Formel die man theoretisch aus der Schule kennt. Dor ist der Ks-Wert nötig und dieser wird aus dem pKs-berechnet. Wenn der pKs -1,32 beträgt, ist der Ks eben 20,9.
Bitte beschreib mir doch dein Problem genauer, dann lösen wir das.

Zum dritten Teil - ja, gerade die ersten Videos waren eben mit viel Leid verbunden, da kann sowas vorkommen denke ich -läuft dann unter der Rubrick Freud´scher Versprecher ;-)

de.wikipedia.org/.../...

Ich bin mir bewusst, dass einige der älteren Videos gewisse Macken haben und kann mir keines davon selbst anschauen - da sie aber einigen helfen, lass ich sie auch drauf und versuche das nach und nach zu verbessern
Zumindest dieser Teil 3 ist mittlerweile auch schon neu verfilmt:

alteso.de/.../...

Grüße,

alex
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
-6 # RE: pH-Wert-Berechn ungen von schwachen bis sehr starken SäurenMartin 2013-03-17 17:46
Also. kA wie du bei Starke Säuren teil 2 auf 20,9 kommst, auch die restliche rechnung ist mir schleierhaft.

Teil 3 mit schwache säuren: Zu anfang sagst du "hergelitten". Sowas schaut man sich danach nicht mehr an :P

sonst sehr gut erklärt.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren